Skip to main content Skip to search Skip to header Skip to footer

Wie lieb hat mich Gott?

Aus der Januar 2001-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


„Wie lieb hat mich Gott, Mama?“
fragte ich sie am Strand.
„Mehr als den weiten Ozean,
als all die Körnchen Sand.“

„Wie groß ist Gottes Liebe?“
fragte ich Papa auf des Berges Höh’n.
„Größer als der Himmel,
als alles, was wir seh’n.“

„Wie spür ich Gottes Liebe?“
fragt’ morgens ich im Bett mich bang.
Da spürte ich, wie Licht und Wärme
durch meinen Vorhang drang.

„Und wenn ich böse bin,
liebt Gott
mich trotzdem noch,
Papa?“
„Gewiss“, sprach er und
küsste mich,
„Er liebt dich immerdar.“

„Wie kann dies sein?“
So fragt’ ich unterm
Himmelszelt, als Sterne
schienen fern.
„Gott sieht in dir nicht
Dunkelheit.
Er sieht in dir den Stern.“

„Wie weißt du denn, dass Gott mich liebt, Mama?“
„Er zeigt es täglich neu.
Die Liebe, die zu dir ich spür,
zeigt Seine Liebe treu.“

ERLANGEN SIE ZUGRIFF AUF WEITERE WUNDERBARE ARTIKEL WIE DIESEN!

Willkommen zu Herold-Online, dem Zuhause des Herold der Christlichen Wissenschaft. Wir hoffen, dass der an Sie weiterempfohlene Artikel Ihnen gefallen hat.

 Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

More in this issue / Januar 2001

  

Die Mission des Herold

„... die allumfassende Wirksamkeit und Verfügbarkeit der wahrheit zu verkünden ...“

– (Mary Baker Eddy, Die Erste Kirche Christi, Wissenschaftler, und Verschiedenes, S. 353)

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.