Hoffnung und Trost für Japan

Aus The Christian Science Monitor - 14. März 2011

Hier in Tokio habe ich einen E-Mail-Ordner angelegt und ihn „Erd-Segen“ (nicht „Erdbeben“) genannt – eine Sammlung von momentan schon über 150 Nachrichten voller Segen, Botschaften von Hoffnung, dass Japan eines der traurigsten Ereignisse in der jüngeren Geschichte überleben wird. Der Grund, weshalb ich ihn „Erd-Segen“ genannt habe, liegt darin, dass ich darauf bestehe, die Schönheit der Gaben der Erde zu sehen statt des Unheils der Natur.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

{include uri='design:ftliveviewer/trackingcode.tpl'} {""|newrelic_footer()} {undef $copyright_url}