Skip to main content Skip to search Skip to header Skip to footer

Hinweise zum Einreichen von Zeugnissen

Wir freuen uns sehr, dass Sie ein Zeugnis für die christlich-wissenschaftlichen Zeitschriften einreichen möchten! Beim Beschreiben Ihrer Heilung oder Heilungen kann Ihnen Artikel VIII Abschnitt 24 des Handbuchs der Mutterkirche sehr nützliche Anleitungen geben. Dort schreibt Mary Baker Eddy: „Zeugnis in Bezug auf das Heilen der Kranken ist äußerst wichtig. Es ist mehr als ein bloßes Aufzählen von Segnungen, es ersteigt den Gipfel des Lobes und veranschaulicht die Demonstration des Christus, der da ‚heilet alle deine Gebrechen‘ “ (S. 47).

Es ist hilfreich zu verstehen, dass viele Leute, die Ihr Zeugnis lesen, erst ganz am Anfang ihrer Offenheit für geistiges Heilen sind. Andere sind langjährige Anhänger der Christlichen Wissenschaft. Hier ein paar Tipps, die Ihnen beim Beschreiben der heilenden Macht Gottes für die Leser helfen könnten:

  • Erzählen Sie, wie Sie gebetet haben. Schreiben Sie so, wie Sie es einem Freund oder einer Nachbarin erzählen würden: Bringen Sie Ihre Freude und Dankbarkeit für die Erkenntnisse und Ideen zum Ausdruck, die zu der Heilung geführt haben. Beschreiben Sie die erlangten geistigen Erkenntnisse.
  • Zitieren Sie gern auch eine oder mehrere Passagen aus der Bibel, aus Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift oder anderen Werken von Mary Baker Eddy, wenn diese einen klaren Bezug zu Ihrer Heilung hatten, doch verfassen Sie das Zeugnis möglichst in Ihrem eigenen Stil, anstatt sich zu sehr auf Zitate zu stützen. (Es können auch nützliche inspirierende Gedanken von anderen Suchern nach Inspiration sein oder die Worte eines Liedes.)
  • Machen Sie deutlich, dass die Heilung vollständig und dauerhaft ist.
  • In der Regel sind Zeugnisse 200 bis 1000 Worte lang. Ein Redaktionsmitarbeiter des Sentinel, Journal oder Herold kann Ihnen dabei helfen, den Text zu kürzen oder etwas einzufügen, wenn dies nötig ist.

Bestätigung

Bitte geben Sie die Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen von drei Personen an, die bereit sind, Ihre Heilung zu bestätigen. Es sollte sich hierbei um Personen handeln, die Sie gut kennen und entweder selbst Zeugen der Heilung waren oder hinsichtlich einer Veröffentlichung für Ihre Integrität bürgen können.

Beiträge

Unsere Redaktionsmitarbeiter werden Ihren Beitrag hinsichtlich einer möglichen Veröffentlichung online und in den Zeitschriften einschätzen. Verwenden Sie bitte das Onlineformular zum Einreichen Ihres Manuskriptes.

Unabhängig davon, ob Ihr Zeugnis veröffentlicht wird oder nicht: Wir wissen, dass Sie Segen daraus empfangen werden, dass Sie Ihrer Dankbarkeit für die Christliche Wissenschaft Ausdruck verleihen, indem Sie ein Zeugnis niederschreiben und den Zeitschriften zur Verfügung stellen. Wir freuen uns darauf, Ihren Beitrag zu lesen!

Die Mission des Herold

„... die allumfassende Wirksamkeit und Verfügbarkeit der wahrheit zu verkünden ...“

– (Mary Baker Eddy, Die Erste Kirche Christi, Wissenschaftler, und Verschiedenes, S. 353)

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.