Skip to main content

Für Kinder

Du kannst Engel fangen!

Ja, du kannst Engel fangen, solange du weißt, wonach suchen musst.

„Vollkommen und ohne Hubbel!“

Heilung in der Christlichen Wissenschaft ist nicht kompliziert. Man könnte es fast ein Kinderspiel nennen.

„Nur so“-Gebete

Wir brauchen keinen besonderen Grund zum Beten. Es reicht, Gott liebzuhaben!

Die Rüstung guter Gedanken

Gute Gedanken sind jeder Situation gewachsen.

Gottes Schirm beschützt mich

Eines Samstags fühlte sich Michelle nicht wohl, als sie aufwachte. Sie und ihre Mutter beteten, und schon bald war sie so aktiv wie immer.

Zuhören lernen

Die Leute geben alle möglichen Ratschläge. Sie meinen es gut, und manchmal ist es auch nützlich. Aber Gott weiß immer genau, was wir brauchen. Der erste Schritt ist, Ihm gut zuzuhören.

Sheas neue Schule

Shea gefiel es in ihrer neuen Schule gar nicht – bis sie mehr über Gott lernte. Da machte die Schule wieder Spaß und sie bekam bessere Zensuren.

Als meine Hündin weglief

Matthew und seine Familie hatten keine Angst, als ihre Hündin weglief, aber sie waren sehr dankbar, als sie gefunden wurde.

Peter und die Bienen

Peter und die Bienen vertrugen sich nicht. Er war ihnen oft böse und sie stachen ihn immer wieder. Dann lernte er sie so zu sehen, wie sie sind: als Gottes liebenswerte Geschöpfe.

Die Kirche, die von Kindern erbaut wurde

Es ist ganz natürlich, die Sache der Christlichen Wissenschaft voranbringen zu wollen, und jeder kann dabei helfen.

Die Mission des Herold

Mrs. Eddys göttlich inspirierte Erklärung der Mission des Herolds der Christlichen Wissenschaft, der im Jahre 1903 gegründet wurde, ist zu einem Symbol für die weltumfassenden Tätigkeiten der christlich-wissenschaftlichen Bewegung geworden. Ihre Worte erscheinen als Inschrift an der Vorderseite der Christlich-Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft. Sie lauten: die allumfassende wirksankeit und verfügbarkeit der wahrheit zu verkünden. Der Herold ist ein greifbarer Ausdruck des Wunsches unserer Führerin, die unschätzbare Kenntnis der Wissenschaft des Lebens an die ganze Menschheit weiterzugeben. Sie erkannte, daß der Tröster „zur Heilung der Völker“ gekommen war.

Alfred F. Schneider, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, September 1977

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.