Skip to main content

Zeugnisse

In der Kirche geheilt

Fühlen Sie sich zu krank, um zur Kirche zu gehen? Es gibt keinen besseren Ort, um gesund zu werden!

Krebs geheilt

Als der Verfasser eine Krebsdiagnose erhielt, klammerte er sich von ganzem Herzen an die geistige Tatsache, dass GottGeist, und der Mensch, die Widerspiegelung des Geistes, untrennbar sind. Er war innerhalb weniger Wochen geheilt.

Sportverletzung geheilt

Wenn wir uns vom Problem weg- und Gott zuwenden, erkennen wir Harmonie, Gesundheit und Frieden, wo vorher eine Verletzung oder Zerrung zu sein schien.

Verschwommene Sicht geheilt

Je größer ein Problem zu sein scheint, desto wichtiger ist es, ruhig zu bleiben und klar zu denken, damit es gelöst werden kann.

Keine Allergien mehr

Kennen Sie Menschen, die an Allergien leiden? Dauerhafte Heilung ist möglich.

Keine Zahnlöcher mehr

Gebet heilte die Löcher im Zahn, bevor die Verfasserin zum Zahnarzt gehen konnte, um sie füllen zu lassen.

Symptome von Bindehautentzündung geheilt

Ein schlichter Wahrheitsgedanke reicht aus, um Gesundheit wiederherzustellen.

Als die Verfasserin einen schweren Autounfall hatte, war die liebevolle Unterstützung der Kirchenmitglieder und anderer ein Beweis für die Macht der göttlichen Liebe, die alle ihre Verletzungen vollständig heilte.

Symptome von Kinderlähmung geheilt

Eine weitverbreitete Krankheit bedeutet nicht, dass wir ihr ausgesetzt sind, sondern dass wir für die Freiheit aller beten können.

Nicht nur das „Rezept“ lesen

Etwas zu lesen ist nicht dasselbe, wie das Gelesene zu tun.

Die Mission des Herold

Mrs. Eddys göttlich inspirierte Erklärung der Mission des Herolds der Christlichen Wissenschaft, der im Jahre 1903 gegründet wurde, ist zu einem Symbol für die weltumfassenden Tätigkeiten der christlich-wissenschaftlichen Bewegung geworden. Ihre Worte erscheinen als Inschrift an der Vorderseite der Christlich-Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft. Sie lauten: die allumfassende wirksankeit und verfügbarkeit der wahrheit zu verkünden. Der Herold ist ein greifbarer Ausdruck des Wunsches unserer Führerin, die unschätzbare Kenntnis der Wissenschaft des Lebens an die ganze Menschheit weiterzugeben. Sie erkannte, daß der Tröster „zur Heilung der Völker“ gekommen war.

Alfred F. Schneider, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, September 1977

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.