Skip to main content

Für Jugendliche

Wie bete ich bei überwältigenden globalen Problemen?

Bewirken unsere Gebete als Einzelne etwas, wenn es um die großen Dinge der Welt geht? Diese Autorin sagt ja – und begründet ihren Standpunkt.

Wie kann ich meine Selbstzweifel loswerden?

Diese Autorin gelangte zu dem Verständnis, dass Gottes Eigenschaften, die ganz natürlich in ihr zum Ausdruck kommen, Unzulänglichkeiten unmöglich machen.

Angst überwinden

Als diese Teenagerin ihre Höhenangst nicht mit ihrem Willen bezwingen konnte, verstand sie, dass sie beten musste.

Wie bete ich bei überwältigenden globalen Problemen?

Bewirken unsere Gebete als Einzelne etwas, wenn es um die großen Dinge der Welt geht? Diese Autorin sagt ja – und begründet ihren Standpunkt.

Trost zu Weihnachten

Die Dinge verliefen nicht nach Plan. Weihnachten würde anders aussehen, als die Autorin es wollte, und sie fühlte sich nicht wohl. Doch als sie nach Gründen für Dankbarkeit Ausschau hielt, wurde sie schnell geheilt und fand Freude.

Augenblickliche Heilung? Klar!

Die Autorin dachte als Christliche Wissenschaftlerin immer, dass es ganz natürlich ist, für die Lösung von Problemen zu beten, dass man jedoch bei Heilung geduldig sein muss, weil sie Zeit und Mühe erfordert. Im letzten Sommer erfuhr sie die Wahrheit.

Was tun wir, wenn wir beten, die Heilung aber nicht eintritt? Selbstkritik üben? Aufgeben? Dieser Autor probierte etwas anderes: Er erlangte eine neue Sichtweise von der „Arbeit“ des Heilens.

Schmerzen den Einlass verwehren

Schmerzen gehören nicht zum Leben.

Klar sehen

Ein Problem mit dem Auge führte eine Teenagerin zu der Entdeckung, was klar zu sehen wirklich bedeutet – mit weitreichenden Auswirkungen.

Gleich beten

Obwohl sie Heilungen in der Familie miterlebt hatte, fand diese Jugendliche es schwer, sofort zu beten, wenn Probleme auftraten ... bis ihr eine Heilung bewies, dass Gott wirklich die beste Hilfeleistung bietet.

Die Mission des Herold

Der Herold der Christlichen Wissenschaft ist dazu da, die gute Nachricht zu verkünden, daß Gott tatsächlich Himmel und Erde erfüllt. Als „Herold“ trompetet er die herrlichen Tatsachen des Lebens hinaus — er bringt die Botschaft von der Schönheit und Unschuld des geistigen Universums Gottes. Diese Tatsachen *müssen* berichtet werden. Und wenn freudig, mutig und mit Überzeugung über sie berichtet wird, heilen sie. Sie erlösen. Sie erquicken das Leben.

Mary Metzner Trammell, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Januar 1996

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.