Skip to main content

Für Jugendliche

Augenblickliche Heilung? Klar!

Die Autorin dachte als Christliche Wissenschaftlerin immer, dass es ganz natürlich ist, für die Lösung von Problemen zu beten, dass man jedoch bei Heilung geduldig sein muss, weil sie Zeit und Mühe erfordert. Im letzten Sommer erfuhr sie die Wahrheit.

Gebet wirkt, glaubt es mir!

Zwei Schlüsselerlebnisse zeigen, wieso sich diese Autorin immer auf Gott verlässt.

Wer geht vor? Ich oder Gott?

Wenn du wirklich dein volles Potenzial erreichen willst, lass dich von Gott führen.

Kein vor-mir-Herschieben mehr

Nachdem diese Schülerin ein großes Projekt vor sich hergeschoben hatte und es nun bis zum folgenden Morgen fertigstellen musste, schien alles schief zu gehen. Da lernte sie eine geistige Lektion, die ihr nicht nur bei dem Projekt half, sondern ihre ganze Einstellung änderte.

Obwohl der Arzt Medizin für ihre Augenentzündung verschrieben hatte, stützte sich die Autorin ausschließlich auf Gebet, um eine Heilung zu erleben. Nach ein paar Tagen war das Auge wieder normal.

Was kannst du tun, wenn du Menschen siehst, die obdachlos, drogenabhängig oder sonst wie problembehaftet sind? Diese Autorin beschreibt den Unterschied, der durch ihre Wahrnehmung anderer mithilfe von Gebet bewirkt wurde.

Klar sehen

Ein Problem mit dem Auge führte eine Teenagerin zu der Entdeckung, was klar zu sehen wirklich bedeutet – mit weitreichenden Auswirkungen.

Nach dem Sturm

Mitten in einem Wintersturm erlebte diese Studentin ihr eigenes Unwetter: sie fühlte sich unwürdig, ungeliebt und krank. Doch der Anruf bei einer Praktikerin der Christlichen Wissenschaft stillte den inneren Sturm und ließ das Licht des Heilens ein.

Sollte ich mit ihm schlafen?

Die Entscheidung mag uns leichtfallen oder auch nicht. Egal wie einfach oder schwer wir sie finden, der Christus ist immer da, um uns zu leiten.

Lampenfieber überwunden

Wie gelang es dieser Autorin, ihr lähmendes Lampenfieber zu überwinden und frei vor Publikum zu singen? Indem sie mehr über die Lehren von Christus Jesus lernte.

Die Mission des Herold

Mrs. Eddys göttlich inspirierte Erklärung der Mission des Herolds der Christlichen Wissenschaft, der im Jahre 1903 gegründet wurde, ist zu einem Symbol für die weltumfassenden Tätigkeiten der christlich-wissenschaftlichen Bewegung geworden. Ihre Worte erscheinen als Inschrift an der Vorderseite der Christlich-Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft. Sie lauten: „Die allumfassende Wirksamkeit und Verfügbarkeit der Wahrheit zu verkünden.“ Der Herold ist ein greifbarer Ausdruck des Wunsches unserer Führerin, die unschätzbare Kenntnis der Wissenschaft des Lebens an die ganze Menschheit weiterzugeben. Sie erkannte, dass der Tröster „zur Heilung der Völker“ gekommen war.

– Alfred F. Schneider, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, September 1977

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.