Skip to main content

Für Jugendliche

Keine Verurteilung

Religionen wird oft vorgeworfen, sie „verurteilten“ Menschen. Diese Autorin bietet eine andere Sichtweise, indem sie erklärt, worum es in der Christlichen Wissenschaft geht.

Wirst du manipuliert?

Ob soziale Medien, Werber oder Politiker, alle wollen dasselbe: Aufmerksamkeit und Unterstützung. Wie können wir uns vor versteckten und offenkundigen Einflüssen dieser Art schützen? Eine einfache und doch machtvolle geistige Tatsache bietet Hilfe und Freiheit.

Ich glänze auf meine Weise

Nachdem diese Teenagerin jahrelang eifersüchtig auf ihre ältere Schwester war, beschloss sie, um Heilung zu beten.

Der erste Schritt bei jeder Problemlösung besteht darin, das Problem korrekt zu definieren, also über die Symptome hinauszublicken.

Du hast den nötigen Mut!

Furcht hat keinen Platz in unserem Denken.

In Sicherheit!

Eine junge Frau hält die geistige Sichtweise über ihren Angreifer aufrecht, was sie von Angst und Trauma befreit.

Anders beten? – Wirkt!

Die Heilung einer Erkältung wird zu einer Lektion, wie man wirksam betet.

Gott hat alles im Griff

Nachdem Carolyns Versuch, ihr Leben zu kontrollieren, schiefgelaufen war, lernte sie, die Kontrolle über ihr Leben da zu lassen, wo sie immer gewesen war: in Gottes Hand. Und schon bald war alles wieder im Lot.

Der Weg zurück

Eine aussichtslose Situation, Hunderte Kilometer von der Zivilisation entfernt nicht weiter wandern zu können? Doch die Autorin erlebte, dass sie sich selbst dort nicht außerhalb von Gottes Hilfe befand.

Zurück aufs Feld

Als eine schmerzhafte Knieverletzung seine Fußballsaison bedrohte, betete dieser Fußballer – und war wieder einsatzfähig.

Die Mission des Herold

Mrs. Eddys göttlich inspirierte Erklärung der Mission des Herolds der Christlichen Wissenschaft, der im Jahre 1903 gegründet wurde, ist zu einem Symbol für die weltumfassenden Tätigkeiten der christlich-wissenschaftlichen Bewegung geworden. Ihre Worte erscheinen als Inschrift an der Vorderseite der Christlich-Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft. Sie lauten: die allumfassende wirksankeit und verfügbarkeit der wahrheit zu verkünden. Der Herold ist ein greifbarer Ausdruck des Wunsches unserer Führerin, die unschätzbare Kenntnis der Wissenschaft des Lebens an die ganze Menschheit weiterzugeben. Sie erkannte, daß der Tröster „zur Heilung der Völker“ gekommen war.

Alfred F. Schneider, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, September 1977

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.