Skip to main content

Beiträge für JSH

Der Herold der Christlichen Wissenschaft lädt Sie ein, Erfahrungen aufzuschreiben, aus denen hervorgeht, wie ein Verständnis der Christlichen Wissenschaft zu Heilung und anderen praktischen, positiven Lösungen führen kann. Diese Erkenntnisse und Ergebnisse helfen anderen zu sehen, wie ihr Leben – und ihre Umgebung – durch Gebet verbessert werden kann. Wir lesen gern Ihre Beiträge und Heilungen, die durch Ihr Studium und Ihre Praxis der Christlichen Wissenschaft zustande gekommen sind.

Hinweise zum Einreichen von Beiträgen

Lesen Sie die Hinweise zum Einreichen von Beiträgen für den Herold.

Möchten Sie ein Zeugnis einreichen? Lesen Sie die Hinweise zum Einreichen von Zeugnissen.

Manuskripte online einreichen

Unsere Redaktionsmitarbeiter werden Ihren Beitrag hinsichtlich einer möglichen Veröffentlichung online und in den Zeitschriften einschätzen. Verwenden Sie bitte das Onlineformular zum Einreichen von Manuskripten.

Reichen Sie Ihr Manuskript ein


Briefe an die Redaktion

Wenn Sie einen Brief an die Redaktion schreiben möchten, senden Sie ihn bitte an: redaktion@csps.com


Richtlinien für Kommentare

Lesen Sie bitte die Richtlinien für Kommentare auf JSH-Online.

Die Mission des Herold

Mrs. Eddys göttlich inspirierte Erklärung der Mission des Herolds der Christlichen Wissenschaft, der im Jahre 1903 gegründet wurde, ist zu einem Symbol für die weltumfassenden Tätigkeiten der christlich-wissenschaftlichen Bewegung geworden. Ihre Worte erscheinen als Inschrift an der Vorderseite der Christlich-Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft. Sie lauten: „Die allumfassende Wirksamkeit und Verfügbarkeit der Wahrheit zu verkünden.“ Der Herold ist ein greifbarer Ausdruck des Wunsches unserer Führerin, die unschätzbare Kenntnis der Wissenschaft des Lebens an die ganze Menschheit weiterzugeben. Sie erkannte, dass der Tröster „zur Heilung der Völker“ gekommen war.

– Alfred F. Schneider, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, September 1977

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.