Skip to main content

2017

Unsere Gedanken haben Macht

Wie viel Gutes kann eine Person angesichts all der Probleme tun, mit denen die Menschheit konfrontiert ist? Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Luftballons zerplatzen lassen

Egal wie groß uns ein Problem vorkommt, ein einfacher geistiger Wahrheitsgedanke reicht zur Lösung aus.

Gottes Allmacht

Drängen dich einige Freunde dazu, Alkohol zu trinken? Der Teenager Brian Simpson weiß, wie das ist.

Tierischen Magnetismus entwaffnen

Steht die Menschheit jeden Tag vor neuen Problemen? Um das Böse jeder Art überwinden zu können, stehen uns jederzeit die ewigen, allmächtigen Gesetze Gottes zur Verfügung. 

Wir freuen uns sehr, eine neue, optimierte Form von JSH-Online bekanntzugeben. Herzlichen Dank an unsere Leser für die Vorschläge, wie man die Website vereinfachen, verbessern und aktualisieren kann. 

Entmutigung

Wer war nicht schon gelegentlich entmutigt? Doch welche Last auch immer uns zu schwer erscheint, sie ist in Wirklichkeit Gottes Last, und für Ihn ist sie nicht zu schwer.

Keinen Bären huckepack tragen

Vielleicht hast du noch nie das Gefühl gehabt, einen Bären huckepack zu tragen, aber das ist eine gute Metapher dafür, durch Zweifel, Erschöpfung und andere Beschränkungen beschwert zu sein. Die Frage ist: Wie sorgt man dafür, dass keiner aufspringt?

Sally und der Ball

Egal wie viel wir haben, es gibt immer etwas Größeres und Besseres, das wir auch wollen. Und wenn wir es bekommen, sind wir dann wirklich zufrieden?

Was würdest du tun?

Hast du dich schon mal gefragt, was du tun würdest, wenn du plötzlich in Gefahr wärst? Monique hat es erlebt und war froh über den Ausgang.

Projizierte Vorstellungen

Krankheitssymptome, die mental am Körper dargestellt werden, wirken sich genauso wenig auf den Körper aus, wie Kreidebilder sich auf eine Tafel auswirken. Und wenn man dem göttlichen Gemüt, Gott, die Führung überlässt, verschwinden sie.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.