Skip to main content Skip to search Skip to header Skip to footer

Editorials

Eine neue Sichtweise von „Normalität“

Kommt eine neue Normalität auf uns zu? Wollen wir zu einer alten Normalität zurückkehren? Oder ist eine neue Sichtweise von beständiger Normalität des geistigen Daseins gefragt?

Wahrer Himmel und wahre Erde

Nicht das, was die materiellen Sinne uns zeigen – Unsicherheit, Mangel, Krankheit usw. –, ist wirklich, sondern das Gute und Beständige, das Gott uns ununterbrochen zukommen lässt.

Ich wünsche Ihnen ewige Weihnachten!

Weihnachten ist ein Fest, das wir Ende Dezember feiern. Das ist allgemein bekannt. Oder ist es vielleicht ein mentaler Zustand, der das ganze Jahr anhalten kann?

Unsere Einheit mit Gott

Ich verstand, dass es nicht Gott plus Mensch ist, sondern Gott und Gottes Ausdruck, der Mensch. Ich verstand, dass es unendliche Ausdrücke dieser einen kreativen Intelligenz gibt, mich eingeschlossen. Kein separates Ego. Gott, das göttliche Gemüt, ist wirklich alles.

Freiheit von Charakterfehlern

Der Mensch ist der Ausdruck von Gottes Liebe. Aufgrund dieser Tatsache können wir uns von jedem Charakterfehler befreien.

Unerschütterlicher Frieden

Wahrer Frieden ist für jeden erreichbar.

Jeder ist fähig, den tiefgeistigen Sinn der Bibel zu verstehen und durch ihn gesegnet zu werden.

Die Macht von Gottes Gegenwart

Durch Gebet erkennen und verstehen wir, dass die Macht Gottes immer gegenwärtig ist. Das bedeutet, dass wir alles haben, was wir brauchen, um zu heilen und geheilt zu werden.

Die wichtige Wahl

Wenn wir den Impuls spüren, die Leiden der Welt durch die Christliche Wissenschaft zu heilen, hilft es, sich dafür zu entscheiden, die Welt immer von einer geistigen Warte aus zu betrachten.

Von moralischer Empörung zu moralischem Mut

Empörung mag angesichts von Ungerechtigkeit oder Grausamkeit gerechtfertigt erscheinen, aber moralischer Mut führt uns zu der Liebe, die alle Menschen umfasst und erhebt.

Die Mission des Herolds

„... die allumfassende Wirksamkeit und Verfügbarkeit der Wahrheit zu verkünden ...“

– (Mary Baker Eddy, Die Erste Kirche Christi, Wissenschaftler, und Verschiedenes, S. 353)

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.