Skip to main content

[Beitrag zum Herold]

Gott ist hier

Aus der Januar 1911-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Wo suchst du Gott im weiten Weltenraume, Wenn du nach Trost und Hilf’ im Herzen bangst, Wenn Menschenliebe nicht vermag zu geben, Wonach du sehnsuchtsvoll verlangst? Wo suchst du Gott? Wo suchst du Gott, wo findest du den Himmel, Darinnen Gott, der Vater aller, wohnt; Wo Wahrheit, Reinheit, Freud’ und Friede herrschen, Wo nimmer müde ew’ge Liebe thront? Wo suchst du Gott? Sieh, Gott ist hier, und hier ist auch der Himmel, Allgegenwärt’ge Lieb’ ist überall; Sie füllet allen Raum und strömt ohn’ Ende Des Segens Fülle durch das Weltenall. Sieh, Gott ist hier! Sieh, Gott ist hier, der Urquell alles Guten, Allmächt’ge Liebe, die nur Gutes schafft.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.