Skip to main content

Eine der Ursachen für die Erfolge der Christian Science liegt darin, daß...

Aus der Dezember 1911-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft

Blackpool (Eng.) Gazette News


Eine der Ursachen für die Erfolge der Christian Science liegt darin, daß die Anhänger dieser Lehre nicht über ihre Nachbarn schimpfen oder ihre Zeit im Suchen nach deren Fehlern vergeuden, sondern sich um ihre eignen Angelegenheiten kümmern und die Wahrheit ihres Glaubens praktisch demonstrieren. Der Christian Science Bewegung gehören ungezählte Tausende von gebildeten und intelligenten Leuten an, welche nie die scharfen Worte unsrer Kritiker gebrauchen würden, sondern ihre volle Kraft dafür einsetzen, Krankheit und Sünde in sich selbst und für die Welt zu überwinden.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.