Skip to main content

Mary Baker Eddy Bibliothek

Der Herold veröffentlicht monatlich Auszüge aus der vierteljährlichen Zeitschrift der Mary Baker Eddy Bibliothek für den Fortschritt der Menschheit.

„ ... in Liebe verbunden...” Häuser, in denen Mary Baker Eddy wohnte

Teil 2

Aus der Juni 2002-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Zusammengestellt von den wissenschaftlichen Mitarbeitern der Mary Baker Eddy Bibliothek Generaldirektorin 1882 reiste das Ehepaar Eddy von Lynn, Massachusetts, nach Washington, kehrte nach kurzem Aufenthalt nach Boston zurück und zog in das Haus an der Columbus Avenue 569 ein, das nun auch das Massachusetts Metaphysical College beherbergte. Im selben Jahr, kurz nach dem Umzug, starb Asa Gilbert Eddy.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Ich betrachte die Herolde und den Sentinel als den „gedruckten Paulus“, weil sie die Botschaft der universellen Verfügbarkeit der Wahrheit in die ganze Welt tragen. Ich muß aber hinzufügen, dass für den Christlichen Wissenschaftler in Übersee der Sentinel und der Herold weit mehr sind als Botschafter der Wahrheit; sie sind buchstäblich das Brot für den jeweiligen Tag und speisen die Christlichen Wissenschaftler mit der „Gnade“, die sie täglich durch das Gebet des Herrn suchen.

Howard Palfrey Jones, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, November 1969 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.