Skip to main content

Die Nöte der Welt und wie Die Mutterkirche ihnen begegnet

[Die Mitglieder Der Mutterkirche und ihrer Zweigkirchen müssen die Kunst erlernen, ihre Religion anderen wirksamer zu vermitteln. Der falsche Sinn, der sagen möchte, daß es schwierig sei, ist eine Lüge, und dies wird erkannt, wenn verstanden wird, daß „die göttliche Wissenschaft der Felsen ist, auf dem unsere Beziehung zu unseren Zuhörern ruht — ganz gleich, ob es sich dabei um einen einzigen Nachbarn oder um tausend Personen handelt“.]

Unsere Kommunikationsmittel verbessern

Aus der März 1972-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Die Kirche Christi, Wissenschafter, die Die Mutterkirche und all ihre Zweigkirchen umfaßt, rüstet sich geistig wie organisatorisch, um die Aufgabe, mit der Mary Baker Eddy, die Entdeckerin und Gründerin der Christlichen Wissenschaft Christian Science; sprich: kr’istjən s’aiəns. , sie betraut hat, wirksamer als je zuvor auszuführen.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.