Skip to main content

Der Lohn des Gehorsams.

Aus der Mai 1904-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Als der Prophet Jona vom Herrn den Auftrag erhielt: „Mache dich auf und gehe in die große Stadt Ninive, und predige wider sie; denn ihre Bosheit ist heraufkommen vor mich,” da erschrak er und floh — fort von der Gegenwart des Herrn auf ein Schiff, das nach Tharsis fahren wollte, wo andere Götter herrschten, und wo Jehovah einen ungehorsamen Diener vielleicht nicht finden würde (gerade wie der Irrtum uns immer zu bewegen sucht, uns auf einen anderen Standpunkt zu stellen um den Forderungen der Wahrheit auszuweichen); aber der Herr sandte einen mächtigen Wind, es erhob sich ein Sturm, so daß das Schiff in große Gefahr geriet (Furcht und Ungehorsam erregen immer noch solche Stürme auf dem Meer des sterblichen Geistes). Jona jedoch, der sich in seiner Selbsttäuschung sicher fühlte, schlief fest und hörte nicht das Geschrei der Seeleute, wie sie zu ihren Göttern flehten, nicht ihre Klagen als sie die Waren, mit denen das Schiff belastet war, ins Meer warfen, bis der Schiffsherr ihn aufforderte, seinen Gott anzurufen, der ihnen vielleicht in ihrer Not helfen würde.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.