Skip to main content

Kein Davonlaufen

[Von besonderem Interesse für die Jugend]

Aus der September 1945-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Die Versuchung, davonzulaufen, ist in deinem Falle vielleicht nie so stark gewesen, daß du tatsächlich deine Habe zusammengepackt und dich angeschickt hast, die Heimat zu verlassen. Hast du jedoch, sooft du eine Vorschrift in der Schule oder zu Hause nicht befolgt hast, nicht versucht, den Forderungen des Guten davonzulaufen? Hast du dich nicht geweigert, lieben zu lernen, sooft du eine unangenehme Aufgabe nicht beendet hast? Hast du nicht, sooft du einen klugeren Freund, einen älteren Bruder oder eine Schwester, deine Mutter oder deinen Vater gebeten hast, deine Schulaufgaben für dich zu machen, geglaubt, daß du nicht die Intelligenz habest, die du als ein Kind G ottes in Wirklichkeit ererbt hast? Alle diese Lagen waren in Wirklichkeit an dich herantretende Forderungen, nicht davonzulaufen, sondern unerschütterlich feststehen und die Aufgabe durchdenken zu lernen.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.