Skip to main content

Vom Verleger der Schriften Mary Baker Eddys

Erlebnisse beim Weitergeben von Wissenschaft und Gesundheit

Aus der November 1996-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


In Den Vergangenen Monaten haben Einzelpersonen, Zweigkirchen Christi, Wissenschafter, und christlich-wissenschaftliche Hochschulvereinigungen konzertierte Anstrengungen unternommen, um die Botschaft von Wissenschaft und Gesundheit einer breiteren Leserschaft zugänglich zu machen. Wie in der biblischen Schlacht von Jericho, in der Josua und das Volk gemeinsam ihre Stimme erhoben, um die Mauer der Stadt zum Einsturz zu bringen, so können Gebet und kollektive Anstrengungen heute die Schranken überwinden, die die Menschen daran hindern, die Wahrheit zu finden.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.