Skip to main content Skip to search Skip to header Skip to footer

DIE BIBEL ENTDECKEN

Das Folgende ist der erste Teil einer vierteiligen Serie über Frauen in der Bibel und über Frauen, die von diesen weiblichen Vorbildern in der Heiligen Schrift inspiriert wurden. Diese Ausführungen, die einer 1997 gehaltenen Ansprache entnommen sind, betonen die Geistigkeit, die den Frauen in der Bibel Mut und Weitsicht verlieh und die auch heute noch das Leben von Frauen und Männern bereichern kann.

Frauen in der Bibel: Porträts unseres Erbes

Aus der Mai 1999-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


als ich in den siebziger Jahren — gut fünfzehn Jahre nachdem die Frauenbewegung ihren Höhepunkt erreicht hatte — an einem Predigerseminar teilnahm, standen die Bemühungen im religiösen Bereich, den Weg für Frauen in den Kirchen frei zu machen oder ihnen einen Platz einzuräumen, gerade am Anfang. Es wurden, wenn überhaupt, nur wenige Lehrgänge speziell für Frauen angeboten, und es gab keine Literatur über Frauen in Zusammenhang mit religiösen oder biblischen Studien.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Ich betrachte die Herolde und den Sentinel als den „gedruckten Paulus“, weil sie die Botschaft der universellen Verfügbarkeit der Wahrheit in die ganze Welt tragen. Ich muß aber hinzufügen, dass für den Christlichen Wissenschaftler in Übersee der Sentinel und der Herold weit mehr sind als Botschafter der Wahrheit; sie sind buchstäblich das Brot für den jeweiligen Tag und speisen die Christlichen Wissenschaftler mit der „Gnade“, die sie täglich durch das Gebet des Herrn suchen.

Howard Palfrey Jones, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, November 1969 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.