Skip to main content

In den letzten einhundert Jahren ist Christlichen Wissenschaftlern auf der ganzen Welt die selbstlose, liebevolle Fürsorge christlich-wissenschaftlicher Pflegerlnnen zugute gekommen. Im November 2008 besteht die Satzung im Kirchenhandbuch der Ersten Kirche Christi Wissenschaftler, nach der das christlich-wissenschaftliche Pflegen offiziell als Teil der heilenden Aktivitäten der Kirche begründet wurde, seit einhundert Jahren. In diesem Monat beginnt Der Herold der Christlichen Wissenschaft eine Serie, die den Beruf des christlich-wissenschaftlichen Pflegens würdigt und mit Dankbarkeit die unentwegte Hingabe und liebevolle Pflege feiert, die diese Pflegerinnen so unermüdlich jenen in Not zuteil werden lassen.

Christlich-wissenschaftliches Pflegen — Umfassender Ausdruck von Liebe

Teil 1

Aus der Januar 2008-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Der Vater in Zentralafrika war beunruhigt. Seine erwachsene Tochter war schon eine ganze Woche lang krank gewesen.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Jeder einzelne Herold enthält die gute Botschaft, dass der Mensch als die Widerspiegelung Gottes vollkommen ist und dass er in seinem wahren Wesen eine geistige Idee ist und nicht eine an einen bestimmten Ort gebundene sterbliche Persönlichkeit. Der Herold offenbart denen, die ihn lesen, ihre Fähigkeiten, ihre unbegrenzten Möglichkeiten sowie ihre Freiheit und ihren Adel als Kinder Gottes.

– Mildred W. Willenbrock, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Oktober 1963 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.