Skip to main content

Keine Trennung im Geist

Aus der August 1980-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


In gewissem Sinne beruht alles Heilen auf der Überwindung des Anspruchs, es gebe eine Trennung. Allgemein und vom menschlichen Standpunkt aus betrachtet, sehen wir viele Beispiele der Trennung, die geheilt werden muß: Wir leben in einer Welt, in der Länder geteilt sind, in der eine Kluft zwischen Wohlhabenden und Bedürftigen besteht, wo Ideologien zwischen den Menschen Grenzen ziehen und manch eine Familie traurigerweise in die Brüche geht.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Unsere Herolde sind mitfühlend und beglückend. Da sie mit der Stimme der Wahrheit sprechen, dienen sie zur Heilung der Völker. Sie verheißen und verkünden Glück und Freiheit, weil sie der ganzen Menschheit Gottes Gegenwart vor Augen führen.

– Otto Bertschi, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Oktober 1968 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.