Skip to main content

Davids Gefährten

Aus der Mai 1921-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


„Friede, Friede sei mit dir! Friede sei mit deinen Helfern! denn dein Gott hilft dir. “ Wie könnte jemand, der sich, bei der Ausarbeitung seiner eigenen Erlösung aus der Unwahrheit, an diese herrlichen Worte Amasais, des obersten Hauptmanns, gehalten hat, anders als sich der Gefährten die ihm gesandt werden, freuen, gleichwie David es tat? Obschon W ahrheit immer gegenwärtig ist als unsere einzige und beständige Helferin, die uns zu den stillen Wassern und auf der Straße der Gerechtigkeit führt, können wir sie doch nur nach und nach verstehen und so, wenn wir uns gegen die drohenden Erscheinungen des Bösen stellen, scheint ein Helfer nach dem anderen zu uns zu kommen, bisweilen unter einer Gestalt dann wieder unter einer anderen, doch immer auf der Seite von Jesses Sohn, der als der Bannerträger des P rinzips angesehen wird.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Der Herold ermutigt jeden von uns, das geistig Gute zu entdecken — den geistigen Sinn zu betätigen. Wir sehen damit klarer die geistigen Tatsachen unserer Beziehung zu Gott und entdecken gleichermaßen auch Gelegenheiten, sie der Welt zu verkünden und anzuwenden: mit anderen Worten, die Aufgabe des Herolds zu erfüllen.

Michael Pabst, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Februar 1997 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.