Skip to main content Skip to search Skip to header Skip to footer

Da meines Erachtens jeder, der die wunderbaren Heilungen erlebt hat, die...

Aus der August 1934-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Da meines Erachtens jeder, der die wunderbaren Heilungen erlebt hat, die durch das Ergründen der Christlichen Wissenschaft zugänglich gemacht sind, der Menschheit eine geziemende Anerkennung in Form eines Zeugnisses schuldig ist, biete ich in diesem Geiste folgendes dar: Im Jahre 1907 wurde ich auf die Lehre der Christlichen Wissenschaft aufmerksam, als meine 14jährige Tochter ärztlicher Aussage nach an Atemnot in der schlimmsten Form litt, christlich-wissenschaftlich behandelt wurde. Als unser Hausarzt sagte, daß er nichts weiter tun könne, und gewissermaßen erklärte, daß es kein zuverlässiges Heilmittel für das Leiden gebe, wandten wir uns auf die Bitte des Kindes an die Christliche Wissenschaft.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

„... die allumfassende Wirksamkeit und Verfügbarkeit der wahrheit zu verkünden ...“

– (Mary Baker Eddy, Die Erste Kirche Christi, Wissenschaftler, und Verschiedenes, S. 353)

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.