Skip to main content

Wahres Sein ist Freude

Aus der Januar 1937-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Gibt es einen Christen, der nicht wiederholt jene wunderbaren Kapitel im Evangelium des Johannes gelesen hat, die die Anweisungen enthalten, die Jesus in der Nacht vor seiner Kreuzigung seinen Jüngern und seinen Nachfolgern für alle Zukunft gegeben hat? Lieben wir nicht alle seine erleuchteten und erleuchtenden Worte über den rechten Weinstock und die Reben? Wie klar er doch ausführt, daß ebenso wie die Reben nicht leben und Frucht tragen können, wenn sie nicht am Weinstock bleiben, auch seine Nachfolger nicht leben und Frucht tragen können, wenn sie nicht in dem Christus, der wahren Idee G ottes, bleiben! Ja, die wahre Idee G ottes bildet des Menschen ganzes Sein. Der Mensch lebt und bekundet die Herrlichkeit des Seins.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Jeder einzelne Herold enthält die gute Botschaft, dass der Mensch als die Widerspiegelung Gottes vollkommen ist und dass er in seinem wahren Wesen eine geistige Idee ist und nicht eine an einen bestimmten Ort gebundene sterbliche Persönlichkeit. Der Herold offenbart denen, die ihn lesen, ihre Fähigkeiten, ihre unbegrenzten Möglichkeiten sowie ihre Freiheit und ihren Adel als Kinder Gottes.

– Mildred W. Willenbrock, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, Oktober 1963 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.