Skip to main content

Ein Interview: Sie gründete ein internationales Unternehmen auf geistiger Basis

Aus der August 1979-Ausgabe des Herold der Christlichen Wissenschaft


Bette Graham, eine Sekretärin, suchte Anfang der fünfziger Jahre nach einer Lösung: Wie könnte man Tippfehler leichter korrigieren? Ihre Erfindung, die „Liquid Paper“ Korrekturflüssigkeit, rief eine völlig neue Industrie ins Leben. Nachdem sie die Entwicklung ihrer Firma von den ersten Anfängen am Küchenherd bis zu einem internationalen Unternehmen mit mehreren hundert Angestellten miterlebt hatte, trat sie als Vorsitzende des Aufsichtsrats zurück und nahm die öffentliche Ausübung des christlich-wissenschaftlichen Heilens auf.

Bitte anmelden, um diese Seite anzuzeigen

Sie erlangen vollständigen Zugriff auf alle Herolde, wenn Sie mithilfe Ihres Abonnements auf die Druckausgabe des Herold ein Konto aktivieren oder wenn Sie ein Abonnement auf JSH-Online abschließen.

Die Mission des Herold

Ich betrachte die Herolde und den Sentinel als den „gedruckten Paulus“, weil sie die Botschaft der universellen Verfügbarkeit der Wahrheit in die ganze Welt tragen. Ich muß aber hinzufügen, dass für den Christlichen Wissenschaftler in Übersee der Sentinel und der Herold weit mehr sind als Botschafter der Wahrheit; sie sind buchstäblich das Brot für den jeweiligen Tag und speisen die Christlichen Wissenschaftler mit der „Gnade“, die sie täglich durch das Gebet des Herrn suchen.

Howard Palfrey Jones, Der Herold der Christlichen Wissenschaft, November 1969 

Nähere Informationen über den Herold und seine Mission.